Das Zukunftskarussell – eine Installation für die BUGA 2019

©DAS ZUKUNFTSKARUSSELL, FACETTEN DER DIGITALISIERUNG, BuGa, Heilbronn, 2019, Abb. Ruudi Beier, beier+wellach projekte, Berlin

Im April startete die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn und steht ganz unter dem Motto “Blühendes Leben”. Während der Garten- und Stadtausstellung mit vielen Highlights aus Kunst, Musik, Sport und Wissensangeboten werden bis zum Ende der Ausstellung im Oktober über zwei Millionen Menschen erwartet. 

Für die Sommerinsel der BUGA konzipierte beier + wellach projekte gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg eine interaktive Skulptur. Unter einem bionischen Faserpavillon der Universität Stuttgart befindet sich das “Zukunftskarussell”, eine Installation, die sich mit den verschiedenen Facetten der Digitalisierung im Alltag und in der Zukunft auseinandersetzt. Das kreisrunde Metallgestell lässt die Besucher*innen durch Fenster in unterschiedliche Filmszenen blicken. Wie sieht es aus, wenn digitale Lösungen in der Landwirtschaft, im Verkehr, der Gesundheit, der Bildung, der Verwaltung und Wirtschaft eine besondere Rolle einnehmen?

Betrachter*innen werden angeregt in eine Diskussion einzutreten und ihre Meinung anonymisiert mitzuteilen. Anschließend werden die Ergebnisse aller Besucher*innenbefragungen in einer Animation visualisiert. 

Innerhalb der Installation wird sich der Technik Pepper’s Ghost bedient. Ein Illusionstrick aus dem Theater des 19. Jahrhunderts, der die szenischen Darstellungen wie in 3D erscheinen lässt. 

Für die Synchronisierung der Soft- und Hardware kamen wir ins Spiel: Das Timing der Videos sowie die Animation der Evaluationen lag in unseren Händen und vervollständigte die Funktionsweise der interaktiven Ausstellung. 

Die BUGA 2019 eröffnet Besucher*innen die Welt zur Garten- und Stadtentwicklung sowie zu digitalen Innovationen. 

©DAS ZUKUNFTSKARUSSELL, FACETTEN DER DIGITALISIERUNG, BuGa, Heilbronn, 2019, Abb. Ruudi Beier, beier+wellach projekte, Berlin