shoutr labs vernetzt die Brandenburg.Ausstellung

shoutr labs hat gemeinsam mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte und weiteren Partnern das technische Konzept der Brandenburg.Ausstellung umgesetzt.

Ziel war es, die Ausstellung zu vernetzen und mittels Besucherguide und Medienstationen ein gesamtheitliches, digitales Zusatzangebot für die Besucher*innen und somit unterschiedlichste Möglichkeiten der Interaktion mit den Exponaten und Inhalten zu schaffen – verwaltet über ein gemeinsames Redaktionssystem.

Auf der gesamten Ausstellungsfläche wurden 34 Medienstationen installiert, welche zentral über den shoutr.Monolith Server mit Inhalt und Informationen bespielt werden. Die lebendige und mehr als tausendjährige Geschichte Brandenburgs wird mit hilfe der Medienstationen interaktiv vermittelt. Einige Vitrinen der Ausstellung sind beispielsweise auf großen Touchscreens nachgestellt und bieten somit zusätzliche Informationen zu jedem Exponat.

Der speziell von shoutr labs für die Brandenburg.Ausstellung konzipierte Besucherguide wird über das Ausstellungs WLAN auf die Endgeräte der Besucher*innen übertragen und bietet eine geführte Tour über 30 Stationen mit vielen interessanten Zusatzinformationen.

Die Mitarbeiter*innen der Brandenburg.Ausstellung können wiederum über das Ausstellungs WLAN direkt an den Medienstationen per Laptop oder Tablet auf die Inhalte zugreifen und diese bearbeiten. Die Herausforderung an diesem Projekt bestand in dem komplexen Zusammenspiel aller Komponenten und der Software, welche hierfür speziell von shoutr labs entwickelt wurde.

zum Projekt

Brandenburg Ausstellung in Potsdam mit einem lebendigen Portrait auf einer Medienstation mit Einhandkopfhörer

shoutr labs COO Ronald Liebermann vor einem „lebendigen“ Portrait

Weitere News.

shoutr labs @ Berliner Hoffest

Am 5. Juli fand das jährliche Berliner Hoffest im Roten Rathaus bei sommerlichen Temperaturen statt. Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey lud gemeinsam mit Partner für Berlin zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft…

shoutr labs @ hub.berlin

Die hub.berlin fand dieses Jahr vom 22.-23. Juni im Funkhaus Berlin statt. Das Business-Festival für digitale Macher und Macherinnen präsentiert jährlich die neuesten Trends und Produkte im Digitalbereich.

shoutr labs startet neues ZIM Projekt

Gemeinsam mit der Fachhochschule Südwestfalen arbeitet shoutr labs an einer zukunftsweisenden Augmented Reality Anwendung für die Industrie

shoutr labs @ Focus Messe 2021

Vom 25.10 – 27.10.2021 war unser Team um Gründer Ronald Liebermann und Jean-Michel Haase nach fast 2 Jahren Abstand auf der Focus Messe.

shoutr labs gewinnt Mobile Breakthrough Award 2021

Mit dem Award “Best Overall Wi-Fi Network Infrastructure of the Year” wird unser einzigartiges shoutr.Boxx System ausgezeichnet!

Auf zum Vogtsbauernhof in den Sommerferien

Ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie ist das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach!

AR-App zur Panzerkonfrontation am Checkpoint Charlie 1961

60 Jahre nach dem Bau der Mauer, welche Deutschland für 28 Jahre teilte, präsentieren die Stiftung Berliner Mauer und shoutr labs eine Augmented Reality-App.

shoutr labs erobert das Kunst- und Kulturland Baden-Württemberg

“Wir können alles. Außer Hochdeutsch.” – So sagt Baden-Württemberg. Und was die Kunst- und Kulturszene angeht haben Sie da nicht unrecht.

Audioguide für Musikmuseum in Beeskow

Neuer shoutr labs Audioguide im Musikmuseum Beeskow!

Auf ins Weltall mit der App2Space

Kannst du dir vorstellen, ins All zu reisen? Wie sieht der Alltag auf der Internationalen Raumstation ISS aus?