Das shoutr.System unterwegs durch die USA und Kanada

©BMBF / Karen Sayre, Ocean Plastis Lab

Derzeit tourt die internationale Wanderausstellung Ocean Plastics Lab durch die USA und Kanada. Vier große Schiffscontainer verdeutlichen die Verschmutzung der Meere und den Einfluss auf die dort lebende Tierwelt sowie Vegetation.

An öffentlichen Plätzen werden Menschen eingeladen, die Rolle von Wissenschaftler*innen einzunehmen und das Ausmaß und die Wirkung von Kunststoffen im Meer an Hands-on- Stationen zu erforschen. Zusätzlich können Besuchende ihr Handy zücken und über den Browser einen multilingualen Mediaguide streamen, der sie mit vertiefenden Informationen versorgt, auch ohne Verbindung zum Internet. Das shoutr.System macht’s möglich!

Im Juni waren die Container auf der Washington National Mall, mit Blick auf das Washington Capitol und Monument, zu finden und für jeden frei zugänglich. Danach ging es in die kanadische Hauptstadt Ottawa, wo die Ausstellung bis Mitte August vor dem Canadian Museum of Nature positioniert ist. Jeder Container beinhaltet eine eigene Forschungs- und  Entdeckungsreise. In Container vier wird die entscheidende Frage gestellt: Wie kann ich zum Schutz der Meere und verminderten Plastikkonsum beitragen? Besuchende werden hierbei eingeladen gemeinsam Ideen und Lösungsansätze zu sammeln.

Im Herbst kommt die Ausstellung dann auch nach Deutschland!


Die Zukunft ist jetzt. Nutzen Sie unsere Technologie für Ihre Ausstellung